1000 Worte
zum internationalen Reisen

Größenlimit beim Handgepäck

04.09.2005

Nachdem es an Bord zahlreicher Großraumflugzeuge zu zahlreichen Unfällen und Verletzungen durch aus den Packfächern fallende Gepäckstücken gekommen ist, reglementieren die Flugesellschaften das carry-on Gepäck im Hinblick auf Größe und Gewicht.

Laut IATA (International Air Transport Association) liegt die maximale Größe von Handgepäck bei 55 x 40 x 20 cm (in Ausnahmefällen 56 x 45 x 25), was etwa einem Pilotenkoffer entspricht. Viele Fluggesellschaften halten sich an diese Vorgabe, beispielsweise Aero Lloyd, Austrian Airlines, Air France, British Airways, Condor, Crossair, Deutsche BA, Lufthansa und Swissair. Bei allen anderen Airlines kommt die Summe der Maße in der Regel immer auf 114/115 cm. Fast durchgängig gilt: 1 Handgepäckstück in der Economy Class, 2 für Business- und First Class. Statt Handgepäck dulden die meisten Airlines auch einen Kleidersack mit den Maßen 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich zum Handgepäck dürfen in der Regel ein Mantel o. ä., Schirm oder Stock, Kamera oder Fernglas, Bücher, ein Babytragekorb und orthopädische Hilfen mit an Bord. Da es bislang aber weder eine Übereinkunft noch einen internationalen Standard für´s Handgepäck gibt, können die dabei zugrunde gelegten Maße und Gewicht je nach Airline, Buchungsklasse und Flugstrecke variieren.

Bezüglich des Gewichts gibt es relativ große Unterschiede:

  • Cathay Pacific: max. 5 kg
  • Malaysia Airlines: max. 5 kg
  • Aero-Lloyd: max. 6 kg
  • Austrian Airlines: max. 6 kg
  • British Airways: max. 6 kg
  • Condor: max. 6 kg
  • Deutsche BA: max. 6 kg
  • Emirates: max. 7 kg
  • Qantas: max. 7 kg
  • Lufthansa: max. 8 kg
  • LTU: max. 8 kg
  • Air France: max. 10 kg
  • Crossair: max. 10 kg
  • KLM: max. 10 kg
  • Swissair: max. 10 kg
  • American Airlines: max. 18 kg
  • Continental Airlines: max. 18 kg
  • Delta Air Lines: max. 18 kg
  • United Airlines: max. 23 kg

Da mancher gut gefüllte Photorucksack problemlos mehr als fünf oder sechs kg auf die Waage bringt, dürfte die Gewichtsbeschränkung in vielen Fällen das größte Hinderniss für engagierte Photographen darstellen. Dann ist das Umpacken der weniger empfindlichen Ausrüstungsgegenstände ins aufzugebende Gepäck oder die geräumigen Taschen der Treckingjacken angesagt.

Atemberaubende USA-Fotos sind keine Hexerei!
Vom Grand Canyon bis zur Golden Gate Bridge: Die PhotoFührer USA verraten haargenau, wann Sie wo sein müssen, um den entscheidenden Augenblick zu erwischen.

buecherundbilder.de nimmt am am Amazon-Partnerprogramm teil:
Alle Inhalte dieser Seite © Jörg Sczepek. Alle Rechte vorbehalten. Impressum · Datenschutzerklärung ·