Mehr zur
Fotografie
Weblinks Buchtipps Photolexikon

1000 Worte
zur Phototechnik

28.05.2008

Abbildungstechnik: Adaptive LCD-Displays erweitern den Dynamikbereich der Bildwiedergabe

Die taiwanesischen LCD-Hersteller Chi Mei und AU Optronics sowie die kalifornischen Dolby Laboratories führten auf der vom 18.-23. Mai 2008 in Los Angeles stattfindenden Display Week vor, wie kontrastreich die Bildwiedergabe auf dem LCD sein kann. Die HDR-Displays (High Dynamic Range) der drei Unternehmen nutzen LEDs als Backlight, die nicht gleichmäßig sondern in einzeln ansteuerbaren Segmenten über die Panelfläche verteilt sind. So kann die Hintergrundbeleuchtung durch Dimmung in dunklen Bildbereichen reduziert und in hellen Teilen angehoben werden. Auf diese Weise soll der In-Bild-Kontrast den gigantischen Wert von 200.000:1 erreichen. Die Hersteller zeigten mit dieser Technik ausgestattete Panele mit Bilddiagonalen von 42 Zoll und 46 Zoll, die jeweils 1920 x 1080 Pixel auflösen.

Dolby und AUO verwenden für ihr segmentiertes Backlight weiße LEDs in einer Matrix aus 16 x 8 Dioden.Bei CMO kommen 3000 farbige RGB-LEDs zum Einsatz, die in 200 Zonen hinter dem Panel gruppiert sind. Damit kann der Hersteller zusätzlich die Farbwiedergabe optimieren.

Als nicht unerheblicher Nebeneffekt sinkt die Leistungsaufnahme der LED-Displays durch die Backlight-Dimmung erheblich: Laut CMO um bis zu 40 Prozent gegenüber ungedimmten Displays mit CCFL-Backlight. Wie stark die Einsparung tatsächlich ist, hängt vom Bildinhalt an.

Sie wollen auf Ihrer USA-Reise auch die Hingucker für´s Photoalbum zaubern?
Die PhotoFührer USA verraten Ihnen, was die normalen Reiseführer verschweigen: Alle Tipps und Tricks mit denen Sie die großartigen Motive im Südwesten und Kalifornien zu Ihren schönsten Urlaubsbildern machen!
Alle Inhalte dieser Seite © Jörg Sczepek. Alle Rechte vorbehalten. Impressum · Datenschutzerklärung ·