Mehr zur
Fotografie
Weblinks Buchtipps Photolexikon

1000 Worte
zur Phototechnik

Fuji und Kodak erhöhen die Preise für analoge Fotoprodukte

23.06.2008

Die seit langem steigenden Rohstoffkosten schlagen auf die Fotobranche durch. Fujifilm und Kodak sehen sich aktuell gezwungen, auf die Preisentwicklung am Rohstoffmarkt mit spürbaren Preiserhöhungen für fotochemische Produkte zu reagieren. Davon betroffen sind Fotopapier, Filme und andere fotosensitive Materialien, wie die Unternehmen unabhängig voneinander mitteilten.

Die Preissteigerungen sollen je nach Weltregion und Produkt bis zu 20 Prozent betragen und ab dem 1. Juli 2008 gelten. Fuji und Kodak machen insbesondere gestiegene Preise für Silber, Aluminium und Rohöl für die Preiserhöhung verantwortlich. Den an diesen Stellen gestiegenen Kosten sei mit Restrukturierung und Effizienzsteigerung allein nicht mehr Herr zu werden, so die Unternehmen.

Die Hingucker für´s Fotoalbum entstehen unterwegs am besten mit etwas Vorbereitung.Locations, Tips und Tricks verraten Ihnen die PhotoFührer USA..
Alle Inhalte dieser Seite © Jörg Sczepek. Alle Rechte vorbehalten. Impressum · Datenschutzerklärung ·