1000 Worte
US-Nationalparks

Yosemite NP: Besonders starke Schneeschmelze sorgt für überschäumende Wasserfälle

04.05.2006

Die Schneemengen in der zentralen kalifornischen Sierra Nevada liegen nach dem vergangenen strengen Winter bei ungefähr 185 % des Normalwertes und dieser Umstand beschert dem Yosemite Valley in diesem Frühjahr die spektakulärste Wasserfall-Saison der vergangenen Jahre. Die Yosemite Falls und der Bridalveil Fall sind bereits auf ein rekordverdächtiges Maß angeschwollen, dass nur wenige Besucher des Yosemite Valley schon einmal gesehen haben werden. Das zuletzt sehr warme Wetter hat zudem dafür gesorgt, dass die die Wiesen in einem satten Grün vor den grauen Felswänden stehen und damit ist dieser Mai ein sehr guter Monat, um Yosemite zu besuchen. Einzige kleine Einschränkung: Der Highway 140 bleibt noch eine Zeitlang zwischen Mariposa und der Parkgrenze gesperrt. Der südliche Zugang über den Highway 41 und der westliche über den Highway 120 sind aber passierbar.

Die Hingucker für´s Fotoalbum entstehen im Yosemite NP am besten mit etwas Vorbereitung. Locations, Tips und Tricks verrät Ihnen der PhotoFührer USA Zentralkalifornien.

buecherundbilder.de nimmt am am Amazon-Partnerprogramm teil:
Alle Inhalte dieser Seite © Jörg Sczepek. Alle Rechte vorbehalten. Impressum · Datenschutzerklärung ·