Bildgalerie Las Vegas

Ohne das Wasser und die Elektrizität des Hoover Damms ist eine solche Metropole in dieser Lage nicht denkbar: Weit abgeschieden und von hohen Bergzügen umgeben liegt Las Vegas in einem Wüstental, das es mittlerweile zum größten Teil ausfüllt. Die Höhenzüge im Westen und Osten schatten die Sonne morgens und abends lange ab und verkürzen so die Dämmerungsphasen. Folgerichtig beginnt die Jagdzeit für Photographen zur „blauen Stunde“ gegen 17:00 Uhr, wenn das Licht flacher wird, der Himmel ein bezauberndes Purpur annimmt und sich natürliches und künstliches Licht perfekt mischen.

Pfeil Zurück Pfeil ganz Zurück Das Hotel Paris mit dem nachgebauten Eifelturm

Hotel Paris, Las Vegas     7 / 15
Pfeil Weiter Pfeil Weiter

Das Interessanteste am Paris ist seine pompös verzierte Außenfassade. Zusammen mit dem Triumphbogen und dem großen Springbrunnen ergibt sich ein nettes Ensemble. Die Fahrt den 50 Stockwerke hohen Eifelturm-Nachbau hinauf lohnt kaum, da die Plattform vergittert ist. – Der Stratosphere Tower ist höher und bietet den unschlagbaren Blick über die ganze Länge des Strip.
Die Texte und Bilder dieser Seite sind in Buchform in der Reihe PhotoFührer Publikationen unter dem Titel PhotoFührer USA Nordarizona erschienen.
Alle Inhalte dieser Seite © Jörg Sczepek. Alle Rechte vorbehalten. Impressum · Datenschutzerklärung ·