Photogalerie Arizona

Straße und touristische Einrichtungen am Nordrand des Grand Canyon sind nur zwischen Mitte Mai und Mitte Oktober für den Publikumsverkehr geöffnet. Danach gibt´s nur noch Tagesbesuche, bis die Schneefälle diesen Teil des Parks früher oder später ganz vom Rest der Welt abschneiden. Sollten Sie anreisen bevor die Straße wieder geöffnet ist, erreichen Sie den Nordrand ab Jacob Lake über eine parallel zur Rt-67 verlaufende Staubstraße.
Einzige Unterkunftsmöglichkeit ist die Grand Canyon Lodge mit einem angegliederten einfachen Campingplatz (keine Hook-ups für Wohnmobile). Reservierungen für die Lodge können Sie über Forever Resorts vornehmen (http://foreverresorts.com). Reservierungen für den Campingplatz über den National Recreation Service (http://www.recreation.gov).

Pfeil Zurück Pfeil Zurück Grand Canyon, Blick vom Cape Royal am Nordrand über den Canyon

Cape Royal, Grand Canyon Nordrand     10 / 22
Pfeil Weiter Pfeil Weiter

Die am Nordrand des Grand Canyon gelegenen Aussichtspunkte sind den gewaltigen Erosionsformationen näher als ihre Pendants im Süden und bieten so die noch spektakuläreren Perspektiven.
Cape Royal ist der letzte Aussichtspunkt an der Spitze jenes mächtigen Plateaus, um das sich der Fluss in einer großen Schleife nach Westen windet. Unterhalb des 400 m langen Trails zum Aussichtspunkt liegt Angel´s Window, eine natürliche Felsbrücke, mit der Sie die Bilder des darunterliegenden Flusses sehr gut rahmen können.

Die Texte und Bilder dieser Seite sind in Buchform in der Reihe PhotoFührer Publikationen unter dem Titel PhotoFührer USA Nordarizona erschienen.
Alle Inhalte dieser Seite © Jörg Sczepek. Alle Rechte vorbehalten. Impressum · Datenschutzerklärung ·