Photogalerie Arizona

Pfeil Zurück Pfeil Zurück Im Upper Antelope Slotcanyon

Upper Antelope Slotcanyon, Page     20 / 22
Pfeil Weiter Pfeil Weiter

Der Antelope Slotcanyon ist der mittlerweile wohl bekannteste und am stärksten besuchte, weil mit Abstand schönste und am leichtesten zugängliche Vertreter seiner Klasse. In drei Stufen mündet der Antelope Creek in ihm auf 8 km Länge nahe Page in den Lake Powell. Seine oberen- und unteren Teile weisen die besonders photogenen Narrows auf. Das sind die klassischen Slots. Dazwischen fließt der Antelope Creek nach heftigen Regenfällen zu ebener Erde. Besuchen Sie beide Teile, auch wenn Sie wenig Zeit haben, denn sie besitzen einen jeweils ganz eigenen Charakter. Weil sie sein touristisches Potenzial erkannt haben und um dem enormen Besucherandrang Herr zu werden, haben die Navajos den Antelope Canyon in einen Tribal Park verwandelt.
Die scheinbar grenzenlose Vielfalt der Formen, die das Wasser in den Navajo Sandstein geschliffen hat und die absolut außergewöhnliche Qualität des Lichts in seinem Innern – die Mischung von reflektiertem- und direktem Licht – machen den Antelope Canyon zu einer der Sehenswürdigkeiten auf dem Colorado Plateau. Und diese Merkmale sind es auch, die Ihnen traumhaft schöne Bilder bescheren. Aufgrund der Lichtverhältnisse ist ein Stativ unentbehrlich. Ein Drahtauslöser ist hilfreich, um die z.T. langen Belichtungszeiten nicht durch Auslösevibrationen unbrauchbar zu machen.
Der Canyon kreuzt die Rt-89 rund 5 mi östlich von Page. Die Hinweisschilder gleich unterhalb des großen Kraftwerks sind nicht zu übersehen.
Exakte Kontrastmessungen sind bei den extremen Lichtverhältnissen in allen Slotcanyons unverzichtbar, wenn man vorzeigbare Bildergebnisse erzielen will.

Die Texte und Bilder dieser Seite sind in Buchform in der Reihe PhotoFührer Publikationen unter dem Titel PhotoFührer USA Nordarizona erschienen.
Alle Inhalte dieser Seite © Jörg Sczepek. Alle Rechte vorbehalten. Impressum · Datenschutzerklärung ·