Bildgalerie Kalifornien

San Franciscos Jugend hat vielleicht auch etwas mit dem anscheinend immer währenden Frühling an der Bay zu tun. Eine kalte Strömung im Pazifik lässt die Temperaturen im Sommer selten über 25° C steigen, hält sie dafür aber auch in den Wintermonaten konstant um die 10° C. Sie erklärt auch den schon berühmten Morgennebel während der Sommermonate: San Francisco liegt an einer Unterbrechung, quasi einem Durchlass, in der Kette des Küstengebirges und hier entweichen die über dem Great Central Valley aufgeheizten Luftmassen gen Westen, um sich mit der Kaltluft vor der Küste zu mischen. So entsteht Nebel quasi unter Laborbedingungen.

Pfeil Zurück Pfeil ganz Zurück Blick von Battery Spencer auf die diagonal durchs Bild verlaufende Golden Gate Bridge bei Sonnenuntergang

Golden Gate Bridge, Battery Spencer     31 / 42
Pfeil Weiter Pfeil zum Ende

Der Anstieg der Conzelman Road hinauf ist zwar steil, aber schon nach wenigen hundert Metern erreichen Sie die von den Überresten einer alten Geschützstellung markierte Battery Spencer, einen der besten Aussichtspunkte in der Umgebung von San Francisco. Die Straße hat Sie hier hinauf wieder ein Stück weit nach Süden geführt und so ist es nicht überraschend, dass Sie sich ganz nah am Nordturm der Brücke wiederfinden, ihn beinahe mit den Händen greifen können. Diagonal schiebt sich das Bauwerk von links unten ins Bild und wenn Sie den Standpunkt geschickt wählen, können Sie die ganze Skyline der weit hinten liegenden Stadt zwischen den Stahltrossen rahmen.

Die Texte und Bilder dieser Seite sind in Buchform in der Reihe PhotoFührer Publikationen unter dem Titel PhotoFührer USA Zentralkalifornien erschienen.
Alle Inhalte dieser Seite © Jörg Sczepek. Alle Rechte vorbehalten. Impressum · Datenschutzerklärung ·